Gratis bloggen bei
myblog.de

Geliebt ist gleich Verloren

Aufzählen könnt' ich tausend Dinge
Die mich dich lieben lassen
In der Zeit, die ich mit dir verbringe
Hat mich die Kraft verlassen.

Gemacht, getan, dir zugehört
Nie nur einmal gezweifelt
Dass ich das mal bereuen würde
Nun bin ich schier verzweifelt.

Wie kannst du nur so grausam sein
Und das mit einem Lachen
Drück mir nur weiter Sprüche rein
Du lässt die Wut entfachen.

Ein Stechen täglich neu im Herz
So lässt's sich fröhlich leben
Na klar, ich liebe diesen Schmerz
Sicher werd ich dir vergeben.

Aufs neue jeden Tag gewundert
Wie verdreht bist du im Hirn?
Gelernt und nun gering verwundert
Pack ich mir an die Stirn.

Wie kommt es nur, dass ich so dumm
Aus Liebe dran' geglaubt?
Drehte mich im Kreis herum
War des Verstand's beraubt.

Und gestern Abend, so voller Pein
Die Wut mich dazu brachte
Schlug ich auf mich selber ein;
Im Spiegel mich nun betrachte.

Den selben Fehler schon wieder begangen
Die Hoffnungen langsam zerrinnen
Auf ewig in diesem Spiel gefangen?
Ließ ich das Herz gewinnen.

Den guten Glauben jetzt verbannt
Ist diese Regel geboren
Fest eingebrannt im Verstand
Geliebt ist gleich verloren.
18.9.07 19:21


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]